Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Ein paar Schlussgedanken

Nun muss ich ja in erster Linie sehr dankbar sein, dass ich diese Gelegenheit hatte 8 Wochen in Thailand zu sein!

Ich hatte mich zwar zuvor anhand von verschiedenen Buechern ein wenig ueber dieses Land und seine Leute schlau gemacht, (das war auch gut so!) doch ist es auf jedenfall nochmals anders, wenn man nun auf einmal dort ist. Gerade als ich am ersten Tag ankam, waren zunaechst die Gerueche und die Geraeuschkulisse das dominierende.

Gerade zu Beginn hatte ich sehr viel an Ausfluegen etc unternommen und hatte das Gefuehl den Hals nie voll genug zu bekommen. Es war einfach unglaubliche Eindruecke auf den Elefanten zu sitzen, im tiefen Bergwald zu wandern und Dinge zu essen an die ich vorher nie gedachte hatte (Quak,quak). Auch hatte ich wirklich nette Leute aus aller Welt getroffen.

Das Baden im warmen Meer-Wasser, die herrlichen Massagen das sehr gute Essen liessen es mir trotz hin und wieder Durchfall und dem Drachenfisch sehr gut gehen und total entspannen.

Ich hatte nirgendwo und in keiner einzigen Situation Probleme irgendwelcher Art im Gegenteil, es gab immer wieder sehr herzliche und lustige Momente (kein Touri Smiley)  die einfach fantastisch waren. Wirkliches Lachen ist sehr befreiend!

Gerade die kleinen Gespraeche in den Seitenstrassen, Teeverkaeufer, Tuk, Tuk Fahrern etc!

Die letzten Wochen bin ich immer mehr davon abgekommen organisierte Ausfluege zu unternehmen, da ich zu einem so viele Eindruecke gewonnen habe, das es fuer mich erst einmal reicht und ich auch das ganze verdauen muss. Zum anderen geh ich nun meine eigenen Wege schlendere die Strassen entlang, mache Bilder und sitze  ewig im Restaurant oder Strassencafe.

Es waere kein Problem noch zu verlaengern und nach Laos, Vietnam, oder Malaysia weiterzu reisen. Von Thailand aus ist das weiterreisen sehr preiswert und einfach.

Doch aus obengenannten Gruenden war diese Zeitspanne genau richtig! Nicht weniger und nicht mehr!

Ueber Eure Resonanz habe ich mich immer sehr gefreut!

In diesem Sinne!

Khop Khun Krap! (Danke)

Euer Thomas

(unten gibts noch ein paar neue Bilder)

Diese Fruechte (etwa mangos teens ausgesprochen) hmmmmm!!

image

Bilder Markt Chiang Mai

                     imageimageimageimage

Kloster in Chiang Mai

 Der Lehrer mit seinen Schuelern

 

 imageimage

Auch Tee kann fantastisch sein!

Hatte heute frueh ein wenig wie es nun mal so sein kann in fernen Laendern, nicht die Verdauung die man so erwartet im grauem Alltag! Auch fuehlte ich mich ein wenig schlapp. Nun ja so habe ich mich ein wenig hingelegt und dann habe ich mich wieder aufgerafft und kam an einer Art Apotheke vorbei die auch an der Strasse Tee verkauften (verschenkten!) der so laut Hinweis sehr gesund sein sollte. Einige Leute rieten mir ja ich solle den Tee trinken. Ok ich hockte mich auf den Plastik Hocker und schluerfte das absolut scharfe fast feurige Getraenk! Es muss eine Uebrdosis Ingwer dabeigewesen sein. Aber dieses Getraenk tat unglaublich gut und ich feuhlte mich tatsaechlich innerhalb kuerzester Zeit viel besser!

Nach einer Weile kam ich in einem Strassen Restaurant und dort trank ich nochmals 2 ! Tee der fantastisch mundete! So etwa wie der Indische Dschai Tee.

Ueber meine Lobeshymnen freuten sich die Leute sehr, so dass ich noch einen geschenkt bekam!

Nun so weit fuer heute!

Liebe Gruesse! Euer Thomas

Habe Lust auf Schokolade und komischer Weise Gouda Kaese

Auf dem Sonntagsmarkt in Chiang Mai

 An einem Stand gab es interessante Instrumente,der Mann fragte mich, ob ich 5 Minuten Zeit haette, er wollte mir was vorspielen . .

 imageimage

Auch Massage kann man hier zwischen dem Einkauf bekommen!

image